Gottschaller Biohofbäckerei

 
 
 
Gottschaller Biohofbäckerei
 
Inmitten der sanften Hügel der Rottaler Kornfelder steht mit dem Gottschaller Hof ein Haus mit echter Tradition:  Unglaubliche 500 Jahre lang wird hier am Hof schon gebacken – mit Zutaten, wie sie Mutter Natur zur Verfügung stellt.
Nikodemus Gottschaller ist ein Bio-Pionier seiner Zeit. Nicht nur die Brote der Gottschaller Biohofbäckerei gehören inzwischen zum festen Bestandteil unzähliger Bioläden in Bayern und Österreich,auch ein umfangreiches Sortiment an Kuchen,Torten, Müsli, Kürbiskernölen aus eigenen biozyklisch veganen Anbau, Mehle und dergleichen werden in Gottschall produziert.
Ein Pionier zu sein, das liegt Nikodemus Gottschaller im Blut: Das bedeutet,den Zeitgeist zu ergreifen und eineSchritt voraus zu sein: Er ist der erste in Bayern, der eine zertifizierte, biozyklisch vegane Landwirtschaft betreibt. Der Gedankeeiner regionalen und teilweise autarken
Beschaffung der Rohstoffe wird durch die bäuerliche Verwurzelung des Betriebs deutlich: Auf 35 Hektar eigener Anbaufläche kultiviert er Roggen, Dinkel,Kleegras und Kürbisse für die eigene Bäckerei.Roggen und Dinkel werden dann sogleich frisch für die Backwaren in der
hofeigenen Mühle gemahlen. Körner und Mehle, die der Betrieb nicht selbst anbaut stammen von Vertragsbauern aus dernäheren Umgebung.
Regionalität und ländlicher Zusammenhalt haben für die Gottschallers einengroßen Stellenwert: "Wir sind überzeugt davon, dass nur nachhaltiges Arbeiten mit der Natur auf Dauer funktionieren kann und unseren Kindern eine lebenswerte Welt hinterlässt“.
Dieses nachhaltige Handeln ist eine Grundphilosophie am Hof, die man spürt.Frei von jeglichen künstlichen Zusätzen
wird ein Großteil der Gottschaller Brote nur mit Natursauerteig hergestellt.Der Teig braucht Zeit, viel Zeit: Um das Brot so verdaulich und hochwertig wie möglich zu backen muss der Teig erst einmal ruhen. Durch die Reife und den geduldigen Verarbeitungsprozess erschafft
die Gottschaller Biohofbäckerei ein Brot, das für Ihren Körper leicht zu verdauen und voll im Geschmack ist.
Probieren Sie es ruhig mal aus, Ihr Gaumen und Ihr Körper werden es Ihnen danken!
 
 
Kein Schnickschnack, nur Teig: Das Brot.“
 
Nikodemus Gottschaller
Bäcker & Inhaber.
Unsere Lieferanten (Auswahl)

  • Mehle: Hofeigene Gottschaller Mühle, Weissmehl aus Julbach
  • Dinkel und Roggen: eigener Anbau, Peter Kraus aus Halmstein, Christian Gerleigner aus Bad Griesbach, Bieringer Mühle aus Bad Griesbach
  • Kürbiskerne: eigener Anbau
  • Weitere Rohstoffe: diverse Bio-Händler
DE-ÖKO-006